Das spitzpfeilige Katapult von Zopyrus von Tarent

Vorheriges Ausstellungsstück                                                                                                             Nächstes Ausstellungsstück

AUSSTELLUNGSSTÜCKE    >    Die Kriegstechnologie der Griechen in der Antike    >   

Das spitzpfeilige Katapult von Zopyrus von Tarent


Dies war ein Katapult, das zwei Pfeile gleichzeitig abschoss. Die zentrale Gleitschiene („Diostra“) wurde mit Hilfe einer Handwinde gespannt. Der enge Haken aus Metall („Kataklis“) hielt die beiden Hälften der Bogensehne mit Hilfe eines verbindenden Metallbleches mit Löchern. Dadurch war während des Abschießens eine gleichmäßige Verteilung der Kraft auf beide Pfeile sichergestellt. Das Katapult stand auf einer Basis, die eine horizontale und vertikale Einstellung des Schusswinkels erlaubte.

QUELLE: „Biton, Bau von Kriegsmaschinen und Katapulten“