Die „Periaktoi“

Vorheriges Ausstellungsstück                                                                                                             Nächstes Ausstellungsstück

AUSSTELLUNGSSTÜCKE    >    Die Technologie des antiken griechischen Theaters    >   

Die „Periaktoi“


Es handelt sich um drehbare, prismaförmige Bauten, die auf beiden Seiten des Portals der Bühne des antiken griechischen Theaters standen und zum schnellen Auswechseln der Bühnenbilder dienten. Auf ihren drei senkrechten Wänden trugen sie gemalte Bilder, die zur jeweiligen Szene des Theaterstücks passten, und boten so neun verschiedene Möglichkeiten zur Zusammenstellung des Bühnenbildes.

QUELLEN: „Vitruv, Zehn Bücher über Architektur X“, „Pollax Julius, Onomasticon“, „Hesychios von Alexandria, Lexikon“